Winzer eG. Herrenberg Honigsäckel, Ungstein, Pfalz

Schon die Römer wussten die günstige klimatische Lage und die tiefgründigen Böden von Ungstein (bei Bad Dürkheim) zu schätzen. 1981 wurde beim Pflanzen ein römisches Weingut entdeckt, das mittlerweile restauriert wurde.

Die Winzervereinigung konnte 2003 ihr 100 jähriges Bestehen feiern. Mit rund 180 Hektar Rebfläche ist die Winzer eG Herrenberg Honigsäckel ein überschaubarer Weinbaubetrieb, mit 65% weißen Rebsorten und 35% roten Rebsorten.
Derzeit bewirtschaften 10 Winzerfamilien im Vollerwerb über 90% der Weinberge in den besten Pfälzer Lagen, an den auslaufenden Hängen des Haardtgebirges bei Bad Dürkheim.

Die Winzer nutzen die Gunst der Natur bestens um hochwertiges Lesegut zu erzeugen. Im Einklang mit der Tradition wird heute moderne Technik eingesetzt, um den Trauben bei der Weinbereitung alle wertvollen Inhaltsstoffe auf schonende Weise zu entlocken. Durch gekühlte Gärung bei Weißweinen, oder durch verschiedene Methoden der Maischegärung für Rotweine, wird jede Rebsorte spezifisch ausgebaut um ihren natürlichen Geschmack zu erhalten. Das Ergebnis ist: Feinfruchtige, elegante Weine. Die Gegend rund um Bad Dürkheim ist für die mineralische und kräftige Bodenstruktur bekannt, was den Weinen zu Gute kommt.

Meine Beurteilung stützt sich auf langjährige Erkenntnisse: Unkomplizierte, ehrliche Weine, die in ihrer Harmonie für jeden Tag und zu vielen Gelegenheiten bestens geeignet sind.
Hinzu kommt ein Preisniveau, das man bei dieser Güte selten findet.

Mein Angebot beinhaltet die herausragenden Weine aus dem Sortiment -„ehrliche“ Alltagsweine zu Niedrigstpreisen. Der Sommer in der Flasche! Jung getrunken, erleben Sie mit den Weißweinen die größte Trinkfreude.

Als Begleiter zum Grillgut sind jetzt leichte, frische Weine angesagt – und der Preis soll stimmen.
Die 2020er Weine zeichnen sich durch ein feines Aromaspiel mit einer gut eingebundener Säure aus.

Empfehlungen für Entdecker:
►Lfd. Nr. 1 Perlwein Glera trocken – in Deutschland ein Exote. Ein Perlwein herrlich frisch, vollmundig mit Nerv und Spiel! Mehr Infos bei der Weinbeschreibung.

 

►Lfd.Nr.8 Grüner Veltliener trocken – auch ein Exote in Deutschland.
Ein fruchtiger, frischer Wein mit feiner, pfeffriger Note. Könnte aus Österreich sein, von da jedoch in einer anderen Preislage.

►Rote für den Sommer: lfd. Nr. 11, 12 u. 13 – Weine die auch etwas gekühlt Spaß machen. Zum Grillgut empfohlen.